Seiten

Donnerstag, 30. Januar 2014

Lang, lang ist´s her

daß ich hier geschrieben habe.Und hier melde ich mich jetzt zurück.
Wahnsinn wie die Zeit vergeht (um hier mal Klischees zu bemühen). Nun sind wir schon seit 4 1/2 Monaten verheiratet und seit 14 Monaten eine kleine Familie.Unsere Hochzeit war wunderschön, aber Näheres werde ich an anderer Stelle erzählen. Ich war natürlich nicht völlig untätig, der eine oder andere unfertige Post steht hier parat und wartet auf seine Vollendung. Ich werde versuchen diese Post so schnell wie möglich zu vervollständigen.

Das reale Leben hält aber so viele Erlebnisse, schöne und weniger schöne Momente, Sachen die erledigt werden wollen und Unvorhergesehenes für mich bereit, daß mir nur wenig freie Zeit bleibt. In erster Linie bin ich für den Zauberdrachen da  und ich liebe meinen Mamajob. Unsere Tage sind angefüllt mit Spielen, Quatsch machen und jeden Tag lernt oder kann der kleine Drache etwas Neues. Dieses kleine Wesen verzaubert mich jeden Tag aufs Neue, auch gerade an Tagen, an denen er besonders anstrengend fordernd ist. Aber beim Anblick seines strahlenden Gesichtchens oder dem Klang eines wundervoll herzhaften Lachens vergisst man die vorangehenden Anstrengungen völlig, oder zumindest fast.

Leider gab es auch traurige Momente: nach 16 gemeinsamen Jahren musste ich am 18 Dezember meine geliebte Hündin Abigail gehen lassen. Das waren wirklich einige besonders schwere Tage, auch ihre Tochter Zora brauchte so einige Zeit um den Verlust zu verarbeiten, schließlich war sie noch niemals alleine.

Zudem habe ich mir ein neues Hobby zugelegt: ich nähe jetzt auch noch.
Es wird also so einiges zu berichten geben ...

Keine Kommentare: